Kirchenzentrum München Wir bauen gemeinsam Rumänische Orthodoxe Mitropolie  für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa

Wir setzen „Die Initiative der 10.000“ fort

In Anbetracht der bisherigen Resultate der Initiative der 10.000 wie auch der Notwendigkeit, möglichst viele Unterstützer der Errichtung des Anwesens zu gewinnen, haben wir beschlossen, diese in...

Die Initiative der 10.000 - Wertschätzung mit Anerkennung gegenüber den Spendern und Fortsetzung

Anfang des Monats Juni haben wir die „Initiative der 10.000“ ins Leben gerufen, gedacht um 10.000 Spender zusammenzuschließen, die, mit je einer Gabe von 100 €,  eine für die die Bauarbeiten am...

Von den kreuzförmigen Stützen zu den Kreuzen auf dem Turm und den Gewölbedächern

Sonntag, den 28.Juli, hatten wir die Freude, das erste Gebet innerhalb des in Bau befindlichen Refektoriums des zukünftigen Klosters in München auszusprechen. Danach hatten alle Anwesenden die...

Alle krezuformigen Säulen der Unterkirche wurden gespendet!!!

Mit Freude verkünden wir die Tatsache, dass am 31. Juli 2018 die Initiative zur Stiftung der kreuzförmigen Stützen aus dem Untergeschoß der Kirche mit Erfolg abgeschlossen wurde. Alle 10 Stützen,...

Die Baustelle des Kirchlichen Anwesens 8 Monate nach Beginn der Bauarbeiten

Von Gottes Gnaden sind die Bauarbeiten an dem Kirchlichen Anwesen, seit ihrem Beginn am 20.11.2017, während der ganzen Zeit ihrer Abwicklung sehr gut verlaufen. Gott hat das Unterfangen gesegnet,...

RO | DE

Aufgrund der großen Anzahl der Gläubigen, die an der Freude des Auferstehungsgottesdienstes teilhaben möchten, zelebriert unser Hochgeweihter Vater Weihbischof Sofian von Kronstadt auch in diesem Jahr den Auferstehungsgottesdienst samt Orthros und der Auferstehungsliturgie in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Haidhausen (Johannisplatz 20, 81675 München, U4/U5 Max-Weber-Platz). Der Gottesdienst findet am Samstagabend, dem 15. April, zwischen 21:00 - 00:45 Uhr statt.  

 

Der Auferstehungsgottesdienst beginnt mit dem traditionellen Lichtritus, in dem das Osterlicht an alle Teilnehmer verteilt wird, und wird mit einer Lichterprozession um die Kirche fortgesetzt. Am Ende der Göttlichen Liturgie wird gesegnetes, mit Wein besprengtes Osterbrot, („Pasti“ genannt) wie auch die traditionellen, roten Ostereier und Osterzöpfe verteilt. Diejenigen, die keine Möglichkeit haben, bis zum Ende des Auferstehungsgottesdienstes zu bleiben, können diese Ostergaben am Haupteingang der Kirche ab 22:00 Uhr bekommen. Die Freude der Auferstehung findet aber seine Erfüllung und seinen wahren Sinn dann, wenn wir an der Heiligen Liturgie und der Eucharistiefeier teilnehmen. 

 Die Vesper der Liebe findet am Ostersonntag, dem  16. April, um 18 Uhr, in unserer Kapelle des Hl. Siluan  statt. Der Tradition entsprechend wird in diesem Gottesdienst die Lesung des Evangeliums in mehreren Sprachen vorgenommen. Am Ostermontag und Osterdienstag (17. und 18. April) wird um 9:30 Uhr die Heilige Liturgie in unserer Kapelle zelebriert.

«Wer sind Diejenigen, welche den Herrn mit ganzer Seele lieben?
Mögen die sich über diese großartige Feier freuen!
Wer sind Diejenigen, welche mit Zuversicht dem Herrn dienen?
Mögen die sich in dem Herrn erfreuen!»

Gottesdienstprogram

Sonntags wird die Göttliche Liturgie in der Alten Haidhauser Kirche (Kirchenstr. 37, 81675 München) gefeiert.

Die täglichen Gottesdienste über die Woche (Montag –Samstag) finden in der Kapelle des Hl. Siluan (Paul-Heyse-Str. 19, 80336 München) statt.

Mon., Do., Sa.

08:00 - Orthos

18:00 - Vesper

Mittwoch

08:00 - Orthos

18:00 - Jesus-Gebet

Freitag

08:00 - Orthos

18:00 - Krankensalbung

Anmerkung: Es kann sein, dass es Änderungen in dem Programm gibt. Um den ganzen Monatsprogramm zu sehen, bitte gehen Sie hier